Therapiekonzept

Der natürliche Reiz des Barfußgehens hat medizinisch viele positive Wirkungen. Regelmäßiges Barfußgehen wird für Patienten mit niedrigem oder hohem Blutdruck (mittelgradig), peripheren Durchblutungsstörungen, Krampfaderleiden, Schwäche der Abwehrkräfte sowie psychischen Erschöpfungszuständen besonders empfohlen.

  • Regelmäßiges Barfußgehen auf verschiedenen Belägen regt das Herz-Kreislaufsystem an, steigert den Blutdruck und wirkt durchblutungsfördernd. Dadurch wird auch das Abwehrsystem des Körpers gekräftigt.
  • Wassertreten und Gymnastik auf der Wiese fördern zusätzlich das Venensystem und sind Bestandteil der „Hallwanger-Venenschule".
  • Das einmalige Naturerlebnis und die wahrhaftige Bodenständigkeit wirken entspannend und fördern sowohl Geist als auch Psyche.

Diese Webseite verwendet Cookies und Tracking Tools. Wenn Sie diese Webseite benutzen, erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

clear